top of page
  • AutorenbildDominic Eichenberger

Die Faszination für das Einzigartige


Ein einfacher Moment kann manchmal den Lauf unseres Lebens verändern. Für mich begann diese Reise vor vielen Jahren, als meine Frau Petra eine Nähmaschine einer international bekannten Schweizer Marke kaufte. Von diesem Moment an wurde meine Leidenschaft für das Nähen geweckt, und ich begann, mit Textilien zu experimentieren und einfache Produkte zu produzieren.


In der "Ideenküche" wurde mein erstes Produkt geboren - der "warmhals", ein duftender Schal, der Kunden mit fünf natürlichen Düften begeisterte. Die Entstehung dieses innovativen Produkts war das Ergebnis einer interdisziplinären Zusammenarbeit, bei der ich einen Blüten- und Dufthersteller mit einer Nähwerkstatt zusammenbrachte. Der "warmhals" fand seinen Weg in zwei Modegeschäfte in Zürich und Basel, wo ich 100 Schals samt ihren einzigartigen Duftnoten verkaufte.

«Ich war immer ein haptischer Mensch mit Affinität zu Mode und deren Stoffen»

Diese Erfahrung erweckte meine Leidenschaft für Textilien, und so gründete ich später das Label YOUNIC. In Affoltern am Albis bot sich mir die einzigartige Gelegenheit, meinen persönlichen Traum zu verwirklichen. Mit der fachlichen Unterstützung der Designerin der renommierten Firma Weisbrod-Zürrer AG durfte ich fünf Stoffdesigns entwickeln. Inspiriert von meinem Lieblingsdesigner Paul Smith entwarf ich diese einzigartigen Muster, die ich in Zusammenarbeit mit Weisbrod in einer kleinen Auflage auf hochwertiger Schweizer Seide produzierte.

Jedes Design ergab etwa zehn Laufmeter Seide, die ich anschliessend in einem Nähatelier in Aarau mit Menschen mit Beeinträchtigungen zu Lanyards verarbeiten liess. Diese Lanyards, die ich in meinem damaligen Onlineshop und unter Liebhabern verkaufte, wurden zu meinem Markenzeichen.

Mein Ziel war es von Anfang an, den Lanyard als Mode-Accessoire zu etablieren und ihm einen besonderen Wert zu verleihen.

Was macht meine Lanyards so einzigartig? Es ist die Verwendung aussergewöhnlicher Materialien, wie beispielsweise die Lanyards aus den gebrauchten Putzlappen des Künstlers Alois Lichtsteiners.



Mein Markenname YOUNIC (ausgesprochen wie "Unique" für einzigartig) spiegelt diese Einzigartigkeit wider. Jedes meiner Werke ist ein Unikat und steht im Mittelpunkt meiner Arbeit, genauso wie die Zusammenarbeit mit Menschen.


Die Faszination der Einzigartigkeit begleitet mich seit meiner Lehrzeit und hat sich zu meiner Vision für die Zukunft entwickelt. Die Lanyards sind mehr als nur Alltagsgegenstände - sie sind wertvolle Ausdrücke von Individualität und Stil. Mit großer Leidenschaft und einem Auge für außergewöhnliche Materialien fertige ich weiterhin meine beliebten Lanyards an.


Wenn du mehr über meine einzigartigen Kreationen erfahren möchtest, lade ich dich ein, einen Blick auf meine Webseite zu werfen. Tauche ein in die Welt der Einzigartigkeit und entdecke die Schönheit, die in jedem meiner handgefertigten Unikate steckt.


Die Einzigartigkeit jedes Einzelnen ist auch der zentrale Bestandteil des Angebots «das Markenhaus ICH». Bei diesem Angebot können die Menschen in Anleitung von uns Wertearchitekten ihre persönliche Marke kreieren, sprich ihre Persönlichkeit entwickeln.

Bei Interesse gebe ich dir gerne einen Einblick.

55 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page